Der Papua Blog

Anreise nach Papua

Wie reist man am besten nach Papua?

Text und Fotos von Marc Weiglein

NACH PAPUA REIST MAN MIT DEM FLUGZEUG
Fliegen ist die einfachste und schnellste Art, nach Papua zu reisen. Eine andere Möglichkeit wäre mit der Fähre, aber die Ersparnis ist eher gering und steht in keinem Verhältnis zum Mehraufwand. Wenn Sie also nicht vorhaben, ein Auto oder zwei Pferde nach Papua zu bringen, ist das Flugzeug die bequemste Art zu reisen.

Die Flughäfen Papuas werden ausschließlich von Inlandsflügen angeflogen. Das bedeutet, die Einreise in Indonesien (Visum) muss über einen der internationalen Flughäfen Indonesiens erfolgen, von dem aus man dann mit einem Inlandsflug weiter nach Papua fliegt.
Die indonesischen Drehkreuze in Jakarta und Denpasar (Bali) eignen sich besonders für die Einreise nach Indonesien und die Weiterreise nach Papua. Die meisten unserer Kunden wählen die Einreise über Denpasar (Bali). Da Bali ein touristischer Hotspot ist, gibt es häufig gute und günstige Verbindungen.

An welchem Flughafen sollte ich in Papua ankommen?
Es gibt in Papua drei Flughäfen, die für die meisten Reiseziele als Ausgangspunkt in Frage kommen: Die Flughäfen von Jayapura, Timika und Sorong. Der beste Ankunftsflughafen ist abhängig von ihren weiteren Reiseplänen.

Der Flughafen Jayapura (Airportcode: DJJ) ist passend für Reisen ins Baliem Valley, aber auch für Reisen zu den Kuruwai, und Reisen in den Asmat.
Der Flughafen Timika (Airportcode: TIM) ist passend für Reisen zur Carstensz Pyramide, und Reisen in den Asmat.
Der Flughafen Sorong (Airportcode: SOQ) ist passend für Reisen nach Raja Ampat.

Bei Ankunft an diesen Flughäfen ist häufig nochmals eine Weiterreise ins Zielgebiet nötig, mit dem Flugzeug, Boot, oder Fahrzeug. Um diesen letzten Teil der Anreise kümmern wir uns.

Gruppe Menschen läuft auf ein Flugzeug zu
Boarding einer Maschine vom Typ ATR am Flughafen Wamena kurz nach Sonnenaufgang

MIT WELCHER AIRLINE SOLLTE ICH FLIEGEN?
Für Inlandsflüge in Indonesien empfehlen wir prinzipiell Garuda Indonesia. Die Staatsairline bietet den besten Service, verfügt über moderne Flugzeuge und gut ausgebildete Piloten, und ist meistens pünktlich. Obwohl die Qualität in den letzten Jahren etwas nachgelassen hat, gilt für uns nach wie vor: Wird eine Strecke von Garuda Indonesia bedient, dann nutzen wir Garuda Indonesia.
Aber Garuda Indonesia ist auch häufig eine teure Option und nicht jede Verbindung wird von Garuda Indonesia angeboten.

Was sind alternative Fluggesellschaften für Inlandsflüge in Indonesien?
Weitere Airlines, die Ziele in Papua anfliegen, sind unter anderem Lion Air, Batik Air, und Sriwijaya Air.
Batik Air ist ebenfalls eine sog. „full service“ Airline und daher eine gute Alternative zu Garuda.
Sriwijaya Air ist eine sog. „medium service“ Airline. Tickets sind meistens etwas günstiger, dafür ist der Service an Bord eingeschränkt und es können zusätzliche Kosten für Aufgabegepäck anfallen.
Sowohl Batik Air als auch Sriwijaya Air erreichen gute Werte bei Pünktlichkeit.
Lion Air ist die größte Airline Indonesiens und fliegt viele Ziele an. Bei Lion Air handelt es sich um eine sog. Billigairline, ähnlich der europäischen RyanAir. Es gibt keinen Service an Bord, viele Leistungen werden extra berechnet, und die Pünktlichkeit ist nicht sonderlich gut. Verspätungen von 1-2 Stunden sind keine Seltenheit und sollten eingeplant werden.
Wings Air und Trigana Air sind die beiden Fluggesellschaften, die die Strecke von Jayapura nach Wamena bedienen. Wings Air hat die neueren Flugzeuge und fliegt in der Regel zweimal am Tag. Trigana Air fliegt bis zu viermal täglich und hat in der Vergangenheit eine höhere Zuverlässigkeit mit weniger Stornierungen gezeigt. Tickets für diese Airlines lassen sich häufig nicht online buchen. Aus diesem Grund kümmern wir uns in der Regel um das Ticketing für diese Strecke und einer unserer Mitarbeiter hilft dann auch bei den etwas chaotischen Check-in-Verfahren.

Keine der genannten Airlines wird aktuell auf der EU Blacklist für gefährliche Airlines geführt.