Kuruwai Dairam Expedition

Papua extrem: Pionier-Expedition für die wirklich Abenteuerlustigen

20 Tage/19 Nächte ● ab/bis Jayapura, Papua ● ca. 15 Nächte im Zelt ● min 6 pax/max 10 pax ● Schwierigkeitsgrad: 5***** EXTREM

Zum ersten Mal überhaupt organisieren wir eine Expeditionsgruppe, die versuchen wird, dem Dairam-Fluss von seiner Quelle nach Süden in den endlosen Dschungel am Fuße des Zentralgebirges zu folgen, eine Region, in der isolierte Waldnomadenstämme leben. Der bekannteste, aber nicht der einzige Stamm in diesem Gebiet sind die Kuruwai.

Geleitet wird die Expedition von Dr. Werner Weiglein, einem weltweit anerkannten Papua-Experten. Er hat seit 1979 mehr als 200 Expeditionen auf der Insel Neuguinea geleitet, ist der Gründer des Baliem Valley Resort in Wamena und hält mit 35 Überlandexpeditionen zur Carstensz-Pyramide (einem der Seven Summits) einen wahren Rekord für diesen Gipfel.

Ein Missions-Charterflug bringt die Gruppe von Wamena nach Okbape, einem abgelegenen Bergdorf in rund 1.800 Metern Höhe. Hier beginnen kleine Nebenflüsse des Dairam, die uns für die nächsten 2 Wochen in den abgelegenen Dschungel des Gebiets der Stone Kuruwai führen werden. Kein Ausländer hat diesen Weg je zuvor zurückgelegt! Wir sind auf einer echten Pionierexpedition!

Um Probleme mit den örtlichen Trägern zu vermeiden, werden wir eine kleine Anzahl zuverlässiger Träger aus unserem Heimatort Wamena mitbringen, die unsere Zelte, die Küchenausrüstung und das Essen tragen. Persönliches Gepäck, das 10 kg nicht überschreiten darf, kann von jedem Teilnehmer selbst getragen werden, wenn wir keine zusätzlichen Träger finden. Zumindest für die ersten Tage im Gebirge sollte es möglich sein, genügend Träger zu finden, und dann wird das persönliche Gepäck so lange wie möglich getragen. In den abgelegenen und unzugänglichen Tieflanddschungeln können Träger ein Problem darstellen, und wir müssen darauf vorbereitet sein, unser Gepäck selbst zu tragen.

Teilnehmer, die zu untauglich für das Trekking sind und umkehren oder evakuiert werden müssen, müssen die Kosten dafür selbst tragen. Im schlimmsten Fall kann eine Umkehr nur per Hubschrauber erfolgen. Um zu vermeiden, dass ungeeignete Teilnehmer an dieser Expedition teilnehmen, wird jeder ernsthaft Interessierte im Vorfeld auf Eignung geprüft. Darüber hinaus muss jeder Teilnehmer eine Gesundheitserklärung unterschreiben.

Preis pro Person
ab/bis Jayapura, Papua

USD 6.990 Preis in EUR / IDR auf Anfrage
  • 06.10.-25.10.2024

Tag 1: Jayapura – Baliem Valley
Ankunft in Jayapura, Flug nach Wamena und Transfer zum The Baliem Valley Resort

Bei Ihrer Ankunft am Flughafen Jayapura empfängt Sie unser Manager Siprianus und kümmert sich um denn Check-in für Ihren direkten Weiterflug nach Wamena. Am Flughafen in Wamena treffen Sie Werner und fahren gemeinsam zum The Baliem Valley Resort. Im Resort angekommen, beziehen Sie Ihren Bungalow und genießen das Mittagessen oder den Nachmittagskaffee, je nach Tageszeit. Später wird das Abendessen im Restaurant serviert und letzte Fragen zur Tour werden besprochen.

Transport: Flugzeit nach Wamena: 30 Minuten. 45 Minuten Fahrzeit. Guide inklusive. Unterkunft: The Baliem Valley Resort. Verpflegung: Vollverpflegung.

Tag 2: Baliem Valley
Traditionelles Schweinefest, ein unvergessliches Erlebnis

Der heutige Tag ist den letzten Vorbereitungen für die bevorstehende Reise gewidmet. Während sich unser Team darum kümmert, genießen wir ein traditionelles Schweinefest als Einführung in die Kultur der Papua. Viele geschmückte Dani nehmen an dem Fest teil. Solche Schweinefeste mit heißen Steinen und Erdgruben sind wohl der interessanteste Teil einer Reise nach Neuguinea. Es ist schwierig zu beschreiben, was genau an diesen Festen so einzigartig ist, weil einfach zu viel auf einmal passiert. Man muss es selbst sehen und erleben. Zum Mittagessen gibt es ein Picknick, aber natürlich können wir auch das Essen aus der traditionellen Erdgrube genießen. Das frisch gekochte Schweinefleisch und die Süßkartoffeln sind köstlich! Am späten Nachmittag kehren wir zum Resort zurück.

Das Schweinefest findet in wechselnden Dörfern statt. Genaue Angaben zu den Reisezeiten können nicht gemacht werden. 1 Stunde zu Fuß. Guide inklusive. Unterkunft: The Baliem Valley Resort. Verpflegung: Vollverpflegung.

Ein Kuruwai vor seinem Baumhaus
Kuruwai Baumhäuser sind bis zu 40 Meter hoch

Tag 3: Wamena – Okbape
Charterflug zum Flugfeld von Okbape

Frühmorgens Transfer zum Flughafen von Wamena für unseren Missionscharterflug zum Flugfeld Okbape. Wir werden entweder mit einer Pilatus Porter (max. 6 Passagiere) oder mit einer Cessna Caravan (max. 9 Passagiere) fliegen, je nach Zustand der Landepiste in Okbape! Je nach Anzahl der Teilnehmer und Träger ist es notwendig, mehrmals zu fliegen. Für diesen Prozess berechnen wir einen ganzen Tag. Sobald wir in Okbape ankommen, müssen wir uns zunächst einen Platz zum Schlafen und Kochen suchen. Dann werden zusätzliche Träger für die nächsten Tage rekrutiert und eine erste Route mit den Einheimischen besprochen.

Guide und Koch inklusive, eventuell Träger. Unterkunft: Zelt. Verpflegung: Vollverpflegung.

Tag 4 bis Tag 16 (insgesamt 13 Tage): Expedition
Von Okbape nach Yanirumah

Die Trekkingbedingungen sind völlig unbekannt, was es unmöglich macht, im Voraus eine korrekte und konkrete Route für jeden Tag festzulegen. Was wir wissen: Die Entfernung zwischen Okbape und unserem Endziel Yanirumah beträgt etwa 120 km. Wir wissen auch, dass zumindest die letzten 30 km bis Yanirumah mit kleinen Booten auf dem Dairam-Fluss zurückgelegt werden können. Alles andere werden wir vor Ort herausfinden müssen! Natürlich liegt der Schwerpunkt nicht nur auf dem Trekking und dem Erreichen unseres Ziels, sondern wir erwarten in diesen Tagen auch viel zu sehen und zu erleben. Wir wollen viel Zeit mit den isolierten Stämmen verbringen, etwas über ihre Lebensbedingungen erfahren und natürlich in Baumhäusern schlafen!

Guide und Koch inklusive, eventuell Träger. Alle Nächte im Zelt. Verpflegung: Vollverpflegung.

Tag 17: Yanirumah
Spätestens heute: Ankunft in Yanirumah

Nach zwölf Tagen im Wald erreichen wir endlich das Dorf Yanirumah. Dieser ehemalige Missionsaußenposten war die erste moderne Siedlung in der Kuruwai-Region. Heute ist es ein verschlafenes Dorf mit einem kleinen Flugplatz. Wir begeben uns zum Haus des Priesters, wo wir unser Lager aufschlagen können. Dann nehmen wir ein wohlverdientes Bad im Fluss!

Guide und Koch inklusive, eventuell Träger. Alle Nächte im Zelt. Verpflegung: Vollverpflegung.

Sammeln der Sagolarven
Flussüberquerung mit einer Gruppe Kuruwai

Tag 18: Yanirumah – Baliem Valley
Charterflug zurück ins Baliem Valley

Am Morgen begeben wir uns zur Flugpiste und warten auf das kleine Charterflugzeug. Wenn das Wetter gut ist, sollte unser Flugzeug spätestens gegen 10 Uhr ankommen. Der Flugzeugtyp ist normalerweise eine Pilatus Porter mit 8 Sitzen. Der Flug über die Berge ins Baliem-Tal ist sicherlich ein weiteres Highlight! Nach der Ankunft in Wamena werden wir von unserem Fahrer abgeholt und zum The Baliem Valley Resort gebracht. Sobald wir im Resort ankommen, gibt es ein Mittagessen oder ein Nachmittagskaffee, und dann die erste richtige Dusche seit Beginn der Reise in Papua!

Transport: Flugzeit nach Wamena: 45 Minuten. 45 Minuten Fahrzeit. Guide inklusive. Unterkunft: The Baliem Valley Resort. Verpflegung: Vollverpflegung.

Tag 19: Baliem Valley – Jayapura
Letzter Tag im Baliem-Tal und Transfer nach Jayapura

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen Wamena gebracht, um zurücknach Jayapura zu fliegen. In Jayapura angekommen, checken wir zunächst im Hotel ein und fahren dann zum nahe gelegenen Sentani-See. Nach dem Mittagessen in einem Restaurant am Seeufer starten wir unsere Bootstour, um die berühmten Künstlerdörfer Asei und Ayapo zu besuchen. Sie sind bekannt für ihre traditionellen Malereien, die Maro genannt werden – einfache Tierdarstellungen auf gepresster Baumrinde in Rot, Weiß und Schwarz. Ursprünglich als Röcke getragen, werden sie heute meist als Wanddekoration verwendet. Später Rückkehr zum Hotel und Abendessen.

Transport: 2 Stunden Fahrzeit. Flugzeit nach Jayapura: 30 Minuten. Guide inklusive. Unterkunft: Hotel Horison. Verpflegung: Vollverpflegung.

Tag 20: Jayapura – Flughafen Jayapura
Letzter Tag in Papua

Sie genießen Ihr Frühstück im Hotel, bevor Sie zum Flughafen Jayapura gebracht werden. Siprianus begleitet Sie, um einen reibungslosen Check-in und eine angenehme Weiterreise zu gewährleisten.

Transport: 20 Minuten Fahrtzeit. Englischsprachiger Guide. Verpflegung: Frühstück.

PREISE & KONDITIONEN

Kuruwai Dairam Expedition ● 20 Tage/19 Nächte ● Gruppenreise
Preis pro Person ab/bis Jayapura, Papua
USD 6.990 Preis in EUR / IDR auf Anfrage
  • 06.10.-25.10.2024
INKLUSIVE
NICHT INKLUSIVE

Reisen in abgelegene Gebiete Papuas sind anspruchsvoll, die Bedingungen sind schwierig, es gibt keinerlei Komfort. Wenn Sie mit solchen Bedingungen umgehen können, wird Ihnen diese Reise gefallen. Sollten Sie Zweifel haben, dann kontaktieren Sie uns, bevor Sie diese Reise buchen. Wir helfen gerne!

Für die Bezahlung akzeptieren wir USD, EUR und IDR. Bitte nennen Sie uns Ihre bevorzugte Währung. Wir bitten um eine Anzahlung von 15% des Reisepreises zum Zeitpunkt der Buchung. Der Restbetrag ist spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt fällig. Preisänderungen sind vorbehalten. Der endgültige Preis wird bei der Bestätigung der Tour angegeben. Ausländer benötigen ein Reisepermit für Papua („surat jalan“). Wir kümmern uns um dieses Permit vor Ihrer Ankunft. Für die Beantragung des Permits benötigen wir eine Kopie der Reisepässe und Passbilder in digitaler Form. Eine Packliste wird mit der Buchungsbestätigung verschickt.

ENQUIRY

Great to have you here!
Please fill out the form and we will get back to you shortly with a straightforward reply.
You can also send us an email: info@papua-explorer.com

ANFRAGE

Toll, dass Sie hier sind!
Bitte füllen Sie das Formular aus und wir werden uns in Kürze mit einer unverbindlichen Antwort bei Ihnen melden.
Sie können uns auch eine Email schreiben: info@papua-explorer.com