Östlicher Küstenasmat

Expedition In Ein Selten Besuchtes Gebiet

14 Tage/13 Nächte ● ab/bis Denpasar, Bali ● 7 Nächte im Zelt ● min 6 pax/max 10 pax ● Schwierigkeitsgrad: 3***

Diese 14 Tage/13 Nächte Gruppenreise ab/bis Bali bringt Sie zu den berühmten Asmat im südlichen Tiefland von Papua. Die ehemaligen Kopfjäger und Kannibalen der Asmatwaren einst sehr gefürchtet und sind erst seit wenigen Jahrzehnten gefahrlos zu besuchen. Bis heute sind viele Dörfer der Asmat sehr wild und kulturell intakt. Wir chartern ein Flugzeug um direkt in die Hauptstadt des Asmat zu fliegen. Von dort aus fahren wir mit Booten entlang der Küste in Richtung Osten, vorbei an dem Gebiet, in dem das berühmteste Kopfjagdopfer, Michael Rockefeller, sein Leben verlor. Wir entfernen uns von den üblichen Reiserouten und erleben den wilden und schwer zugänglichen Asmat. Wir sehen mehrere große Zeremonien, an denen Hunderte von Menschen beteiligt sind. Eine gigantische Bootszeremonie, Trommelfeste, Maskentänze und das zeremonielle Schnitzen eines Ahnenpfahls sind Teil des Erlebnisses!

Preis pro Person
ab/bis Bali

EUR 4.990
  • 30.10.-12.11.2022

Tag 1: Flughafen Denpasar, Bali – Kuta
Ankunft in Bali und Transfer nach Kuta

Nach der Ankunft am Flughafen Denpasar in Baliwerden Sie von Ihrem Fahrer, Herrn Ketut, begrüßt und abgeholt. Er fährt Sie zu Ihrem Hotel in Kuta, wo Sie sich vor dem großen Abenteuer in Papua ausruhen können! Am Abend können Sie bequem zum nahegelegenen Kuta-Strand laufen und den Sonnenuntergang genießen. In der Nähe des Hotels gibt es viele Möglichkeiten zum Mittag- und Abendessen.

Flughafentransfer: 30 Minuten. Unterkunft: Hotel Ida Beach. Frühstück inbegriffen.

Tag 2: Kuta, Bali – Flughafen Denpasar, Bali
Freier Tag in Bali

Heute genießen Sie einen freien Tag, während sich unser Team um die Reisegenehmigung für Ihre bevorstehende Reisezu den Asmat kümmert. Da das Ida Hotel sehr zentral gelegen ist, können Sie einen Spaziergang in den umliegenden Einkaufsstraßen machen oder an den Strand gehen. Oder Sie verbringen den Tag mit einem privaten Tagesausflug in Bali – Ketut, unser Fahrer, kann das problemlos für Sie organisieren. Nach dem Abendessen machen Sie sich bereit für Ihren bevorstehenden Flug nach Papua. Gegen Mitternacht holt Sie Herr Ketut am Hotel ab und bringt Sie zum Flughafen für den Garuda Indonesia Flug nach Timika, Papua. Die Abflugzeit ist gegen 01:50 Uhr. Nacht im Flugzeug.

Transport: 30 Minuten Fahrtzeit für den Flughafentransfer. Unterkunft: Hotel Ida Beach (mit late check-out). Verpflegung: Frühstück.

Fluss Himmel Magroven Küstenlinie
Per Boot entlang der Asmat-Küste
man standing on pole crowd gathering below
Ahnenpfahl-Zeremonie

Tag 3: Flughafen Denpasar, Bali – Agats
Ankunft in Papua und direkter Charterflug in das Gebiet der Asmat

Nach der Landung in Timika werden Sie Ihren Guide für die nächsten Tage, Marc Weiglein, treffen. Aufgewachsen zwischen Papua und Deutschland, ist Marc der beste Guide für dieses Abenteuer. . Wir gehen direkt zum kleinen Terminal für Versorgungs- und Charterflüge. Unser Ziel, der Flughafen von Agats, liegt auf einer kleinen Insel und ist nur per Boot zu erreichen. Wir werden von unserer Bootsbesatzung erwartet und fahren direkt los. Ganz Agats ist auf meterhohen Holzstelzen gebaut, so auch unser sauberes und ruhiges Hotel im Zentrum der Stadt. Am Nachmittag besuchen wir das absolut sehenswerte Asmat-Museum, das uns auf die kommenden Tage einstimmt. Wir machen einen Spaziergang durch die Stadt, in der es bis heute kein einziges Auto gibt! Das Mittag- und Abendessen nehmen wir in einem lokalen Restaurant ein.

Transport: Flug von Bali nach Timika: 3:30 Stunden. Charterflug von Timika nach Agats: 45 Minuten. 1 Stunde Fahrzeit. 30 Minuten mit dem Boot. Guide inklusive. Unterkunft: Hotel Asmat Permai. Verpflegung: Vollpension.

Tag 4: Agats – Uwus
Besuch des ersten Asmat-Dorfes und Bootszeremonie am Nachmittag

Heute Morgen verlassen wir Agats und machen uns auf den Weg zum ersten Dorf der Asmat: Uwus. Die heutige Route hängt von den Gezeiten ab. Bei Flut können wir einen schönen Mangroven-Kanal benutzen. Bei Ebbe fahren wir über das Meer. In Uwus angekommen, werden wir direkt ins Männerhaus eingeladen. Hier stellen wir uns vor, erklären den Zweck unseres Besuches und klären, ob und wo wir übernachten können. Später erleben wir unsere erste Asmat-Zeremonie: eine traditionelle Bootszeremonie auf dem Fluss, an der Hunderte von Menschen teilnehmen. Von unseren eigenen Booten aus haben wir einen tollen Blick auf das Geschehen und sind mittendrin. Diese Bootszeremonien werden normalerweise durchgeführt, um wichtige Gäste zu begrüßen. Es ist ein sehr intensiver Moment, wenn alle geschmückten Männer in ihre Kanus springen, paddeln und schreien. Am späten Nachmittag bauen wir unsere Zelte und die Küche entweder im Männerhaus oder in einem geeigneten leeren Haus auf.

Transport: 3 oder 4 Stunden mit dem Boot. Guide und Koch inklusive. Unterkunft: Zelt. Verpflegung: Vollpension.

Tag 5: Uwus – Atjamutsji
Übernachtung in einem Dorf von Krokodiljägern

Nach dem Frühstück verlassen wir Uwus und fahren weiter zum Dorf Atjamutsji. Atjamutsji ist ein wildes Dorf und empfängt nur wenige Besucher. Es liegt an einem kleinen Wasserkanal und die Männer hier sind erfahrene Krokodiljäger. Wir wiederholen noch einmal das Protokoll, stellen uns vor, erklären den Zweck unseres Besuchs und erfragen, wo wir heute Nacht bleiben können. Wenn alles klappt, werden wir höchstwahrscheinlich mit einer Trommel- und Gesangszeremonie im Männerhaus begrüßt. Später am Abend, wenn das Wetter gut genug ist, gehen die Männer für uns auf die Jagd und wer will, kann sie begleiten. Wir fahren in unseren Booten, aber diesmal werden Paddel benutzt. Im Dunkeln folgen wir der Strömung des Flusses, während die Jäger vorne mit Taschenlampe und Speer sitzen und nach Krokodilen Ausschau halten.

Transport: 3-4 Stunden mit dem Boot. Guide und Koch inklusive. Unterkunft: Zelt. Verpflegung: Vollpension.

red-white striped dance masks with leaves and people in background
Tanzmasken der Asmat symbolisieren böse Geister

Tag 6: Atjamutsji – Omandesep
Besuch einer weiteren Asmat-Siedlung mit Maskentanz-Zeremonie

Nach dem Frühstück verlassen wir Atjamutsji und fahren zunächst durch einen schmalen Flusskanal inmitten des küstennahen Mangrovenwaldes. Auf dieser fantastischen Fahrt bestaunen wir die üppige tropische Flora. Dann kommen wir wieder ans Meer und folgen der Küste nach Osten, bis wir Omandesep erreichen, eines der berühmtesten Künstlerdörfer der Asmat. Nach unserer Ankunft bringen die Bewohner schnell alle ihre Kunstschätze ins Männerhaus und es entsteht ein lebhafter Basar. Bei solchen Gelegenheiten finden wir oft ungewöhnliche und preiswerte Kunstgegenstände wie geschnitzte Holzstatuen, traditionelle Trommeln, Schilde, Waffen, Schmuck oder Taschen. Später am Nachmittag ist eine Maskenzeremonie geplant. Männer mit großen Tanzmasken ziehen durch das Dorf und werden von Trommlern begleitet. Das ganze Dorf versammelt sich um die Masken, bevor sie rituell mit Steinen und Schlägen aus dem Dorf gejagt werden. Die Masken symbolisieren böse Geister und diese Zeremonie dient der Reinigung des Dorfes. Wir verbringen die Nacht in unseren Zelten in einem leeren Haus im Dorf.

Transport: 3-4 Stunden mit dem Boot. Guide und Koch inklusive. Unterkunft: Zelt. Verpflegung: Vollpension.

Tag 7: Omandesep
Ganzer Tag im Dorf Omandesep für das Schnitzen eines Ahnenpfahls mit Zeremonie

Heute nehmen wir an einer Zeremonie zum Schnitzen eines Ahnenpfahls teil. Nach dem Frühstück begleiten wir eine große Gruppe von Asmat in den nahe gelegenen Wald. Wir fahren zunächst mit unseren Booten den Kanal entlang, bis uns die Asmat eine Stelle zum Aussteigen nennen. Ein geeigneter Baum wird gefällt, und viele Männer sind nötig, um ihn an das Flussufer zu ziehen. Dort wird er geschmückt und unter viel Gesang zurück ins Dorf geflößt. Im Dorf angekommen, werden die Männer von wütenden Frauen empfangen, die sie zurück in den Wald jagen wollen. Der Baumstamm ist voller böser Geister und könnte Unheil anrichten. Das rituelle Schlagen mit Stöcken ist ebenfalls Teil dieser Zeremonie. Wenn sich die Frauen beruhigt haben, wird der geschmückte Stamm vor das Männerhaus getragen, Trommeln werden gespielt und die ranghöchsten Schnitzer beginnen mit ihrer Arbeit. Ein Ahnenpfahl wird erschaffen!

Transport: 1 Stunde mit dem Boot. 1 Stunde zu Fuß. Guide und Koch inklusive. Unterkunft: Zelt. Verpflegung: Vollpension.

Tag 8: Omandesep – Ocanep
Besuch von Ocanep, dem Asmat-Clan, der Michael Rockefeller getötet hat

Heute setzen wir unsere Bootsfahrt entlang der Küste fort. Zuerst besuchen wir das Dorf Pirien, dann kommen wir in Ocanep an. Diese Dörfer können nur bei Flut erreicht werden und unsere Ankunft ist daher von den Gezeiten abhängig. Seit dem Verschwinden von Michael Rockefeller im Jahr 1961 ist Ocanep sicherlich die bekannteste Siedlung in Asmat. Das Schicksal von Rockefeller, Sohn des ehemaligen New Yorker Gouverneurs und US-Vizepräsidenten, ist immer noch eines der großen Rätsel unserer Zeit. Nach heutigen Erkenntnissen wurde der junge Rockefeller von Männern aus Ocanep getötet und rituell verspeist. Seine Knochen wurden unter den Stammesführern verteilt, sein Schädel soll noch immer in einem Baumstamm tief im Wald liegen. Und dieses Dorf lernen wir heute kennen! Da Ocanep sehr abgelegen ist, bekommt es trotz seiner Berühmtheit kaum Besucher, und die Bedingungen sind wild. Wieder einmal schlagen wir unser Lager in einem leeren Haus auf.

Transport: 2-3 Stunden mit dem Boot. Guide und Koch inklusive. Unterkunft: Zelt. Verpflegung: Vollpension.

Möchten Sie mehr über das Verschwinden Rockefellers lesen? Sehen Sie unseren Blogeintrag über Papua’s berühmteste Abenteurer

Ein Asmat spielt die traditionelle Trommel
Asmat mit Blätter-Schmuck

Tag 9: Ocanep – Yaptambor
Reise zur Südgrenze des Asmat-Territoriums

Wir verlassen Ocanep und fahren weiter an der Küste entlang. Wir passieren die Mündung des mächtigen Fajit Flusses und biegen kurze Zeit später in einen kleinen Kanal. Hier befinden sich die Dörfer Yaptambor und Santambor. Wir besuchen beide Dörfer. Sie markieren die Grenze des eigentlichen Asmat-Territoriums, und ihre Kultur zeigt schon einige Unterschiede zu den zuvor besuchten Dörfern. Wir besuchen ein Trommel- und Gesangsfest und übernachten später wieder in einem Männerhaus bzw. einem leeren Gebäude.

Transport: 3-4 Stunden mit dem Boot. Guide und Koch inklusive. Unterkunft: Zelt. Verpflegung: Vollpension.

Tag 10: Yaptambor – Beriten
Beginn der Rückreise nach Agats und letzter Besuch eines Asmat-Dorfes

Heute beginnen wir unsere Rückreise entlang der Küste. Bis nach Agats werden wir zwei Tage benötigen. Sobald wir die Mündung des Bets-Flusseserreichen, verlassen wir die Küste und folgen einem schönen Kanal. Schließlich erreichen wir den mächtigen Fluss Sirets. Wir kommen spät in dem Dorf Beriten an, wo wir unser Nachtlager aufschlagen.

Transport: ganzer Tag mit dem Boot. Guide und Koch inklusive. Unterkunft: Zelt. Verpflegung: Vollpension.

Tag 11: Beriten – Agats
Ankunft in Agats

Nach dem Frühstück verlassen wir Beriten. Je nach Gezeitenstand überqueren wir entweder das Meer oder folgen wieder einem Mangroven-Kanal. Gegen Mittag sind wirzurück in Agats. Wir checken in unserem Hotel ein und genießen einen freien Nachmittag, um uns auszuruhen oder noch einmal durch das Städtchen zu spazieren. Mittag- und Abendessen werden in lokalen Restaurants eingenommen.

Transport: 3-4 Stunden mit dem Boot. Guide und Koch inklusive. Unterkunft: Hotel Asmat Permai. Verpflegung: Vollpension.

man carries cassowary on shoulder
Jäger der Asmat mit erlegtem Kasuar
two wood carving poles standing up
Ahnenpfähle

Tag 12: Agats – Timika
Letzter Tag in Asmat und Charterflug zurück nach Timika

Am Morgen haben wir einen kurzen Bootstransfer zum Flugplatz von Agats für unseren Charterflug nach Timika. Hier verabschieden wir uns von unserer Bootscrew, die uns in den letzten 10 Tagen begleitet hat. Nach der Ankunft in Timika checken wir im Hotel Komoro Tame ein. Wir genießen den Nachmittag am Pool und später das Abendessen im Restaurant des Hotels.

Transport: Flug von Agats nach Timika: 45 Minuten. 30 Minuten mit dem Boot. Guide inklusive. Unterkunft: Hotel Komoro Tame. Verpflegung: Vollpension.

Tag 13: Timika – Kuta, Bali
Rückkehr nach Bali

Am Morgen werden wir zum Flughafen von Timika gebracht, von wo aus wir zurück nach Denpasar, Bali, fliegen. Wir fliegen mit Garuda Indonesia. Wir kommen am frühen Nachmittag in Bali an und Herr Ketut fährt uns zu unserem Hotel in Kuta. Der Rest des Tages ist zur freien Verfügung.

Transport: 30 Minuten Fahrzeit. Flugzeit nach Bali: 3:30 Stunden. Accommodation: Hotel Ida Beach. Verpflegung: Frühstück.

Tag 14: Kuta – Denpasar Airport
Ende der Reise

Heute ist Ihr letzter Tag in Indonesien. Wir verabschieden uns, und gemäß Ihrem Reiseflugplan werden Sie für Ihren internationalen Flug zum Flughafen Denpasar gebracht. Ende der Reise.

Transport: 30 Minuten für den Flughafentransfer. Verpflegung: Frühstück.

PREISE & KONDITIONEN

Östlicher Küstenasmat ● 14 Tage/13 Nächte ● Gruppenreise
Preis pro Person ab/bis Denpasar, Bali
EUR 4.990 Einzelzimmer/-Zelt +EUR 350
  • 30.10.-12.11.2022
INKLUSIVE
NICHT INKLUSIVE

Reisen in abgelegene Gebiete Papuas sind anspruchsvoll, die Bedingungen sind schwierig, es gibt keinerlei Komfort. Wenn Sie mit solchen Bedingungen umgehen können, wird Ihnen diese Reise gefallen. Sollten Sie Zweifel haben, dann kontaktieren Sie uns, bevor Sie diese Reise buchen. Wir helfen gerne!

Bei Buchung bitten wir um eine Anzahlung in Höhe von 15% des Reisepreises. Der Restbetrag ist spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt fällig. Reisepass muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Europäische Staatsbürger erhalten einen Einreisestempel bei Ankunft (kostenfrei). Andere Staatsbürger erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft. Für die Surat Jalan Reisegenehmigung (für Papua) muss jeder Teilnehmer 1x Passkopie und 2x Passfotos mitbringen. Eine Packliste wird mit der Buchungsbestätigung verschickt.

ENQUIRY

Great to have you here!
Please fill out the form and we will get back to you shortly with a straightforward reply.
You can also send us an email: info@papua-explorer.com

ANFRAGE

Toll, dass Sie hier sind!
Bitte füllen Sie das Formular aus und wir werden uns in Kürze mit einer unverbindlichen Antwort bei Ihnen melden.
Sie können uns auch eine Email schreiben: info@papua-explorer.com